• Natalie

13/03/20 – Populismus-Experten

Aktualisiert: 16. März 2020



Wir studieren »Strategische Gestaltung«. In unserem Masterprojekt können wir diese Kompetenz, nämlich die Verknüpfung von Gestaltung und gesellschaftsrelevanten Themen und Strategien, ideal austesten.


Die letzten beiden Wochen standen ganz im Zeichen einer umfangreichen Recherche. Wir untersuchten dabei vor allem, wie Meinungsbildung in den neuen Medien geschieht, wie Design mit Politik- und vor allem mit radikalem Denken, früher und heute zusammenhängt. Natürlich legten wir aber auch ein besonderes Augenmerk auf Populismus, recherchierten was genau Populisten definiert und wie sie vorgehen.


Und »Strategische Gestaltung« passiert genau hier. Wir sind dabei, uns Inhalte zu erschließen, um ein fundiertes Wissen zu generieren. Dabei hilft uns unsere Kompetenz in Gestaltung, sowohl in der sinnvollen und ansprechenden Aufarbeitung dieser Themen, da wir gelernt haben, komplexe Sachverhalte möglichst greibar zu machen. In unserer Thesis besitzt die Disziplin Gestaltung eine weitere große Rolle, denn wir wollen sowohl die rethorischen als auch visuellen Werkzeuge des Populismus aufgreifen und sie als Aufarbeitungsstrategie gegen ihn nutzen.


Dazu gestalteten wir insbesondere in dieser Woche eine visuelle Guideline für unser Vorgehen und konnten damit einmal unsere Website, die die Grundlage unseres Aufklärungsprogramms darstellt, aber auch unsere »Werkzeuge« – die sozialen Kanäle starten.


In Kürze werden hier, aber auch auf der Website unter der Sparte »Wissen« unsere aufgearbeiteten Inhalte zu finden sein. Die Intention hinter der Nutzung von sozialen Medien ist die kurze Aufmerksamkeitsspanne der Netz-User. Wir möchten Populismus entgegentreten wo er auftritt und möchten damit zu Differenzierung in Debatten anregen.

29 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen