• Annika

01/05/20 – Halbzeit

Aktualisiert: 4. Mai 2020



In dieser verkürzten Woche finalisierten wir endlich unsere Zwischenpräsentation und klärten weitere populistische Methoden auf. Wir starteten am Montag mit einem Faktenpost, indem wir darüber berichteten, wie man mit Menschen umgehen kann, die populistische Gedanken teilen. Dazu berufen wir uns auf David Lanius, der Forscher am Karlsruher Institut für Technologie ist und 7 Strategien für solch einen Dialog entwickelte. Wenn euch interessiert, was er für Ratschläge hat, schaut euch unseren Beitrag an. Diese Woche stand weiterhin unter dem Motto »Zwischenpräsentation«. Nachdem wir erfahren hatten, dass die Präsentationen max. 10 min dauern sollten, mussten wir einiges in unserer Präsentation kürzen, da wir fast doppelt so lange brauchten. Nachdem wir uns noch einmal sehr kritisch mit jeder Folie auseinandergesetzt hatten, konnten wir uns auf die wichtigsten und prägnantesten Inhalte reduzieren. Jetzt sind wir startklar und freuen uns auf die Zwischenpräsentation am kommenden Mittwoch. Außerdem schafften wir es, das Interview mit Christian Limpert, welches wir letzten Monat geführt hatten, aufzubereiten. Dieses findet ihr nun auf unserer Webseite und wartet darauf, von euch angehört zu werden. Am Dienstag und Mittwoch hatten wir jeweils Besprechungen mit unseren Betreuerinnen Prof. Susanne Schade und Prof. Carmen Hartmann-Menzel. Hier erhielten wir noch einige gute Anregungen für unsere Präsentation und wurden in unseren Inhalten bestätigt. Die Äußerung des US-Präsidenten Donald Trump letzte Woche, in der er vorschlägt zu prüfen, ob das Coronavirus durch das Spritzen von Desinfektionsmitteln bekämpft werden könne, erregte in den vergangenen Tagen viel Aufsehen. Denn auch wenn er kurz darauf seine Äußerung als »Sarkasmus« rechtfertigte, lassen sich viele Menschen zu solchen lebensgefährlichen Selbst-Experimenten hinreisen. Die Notfälle in Zusammenhang mit Reinigungsmitteln steigen seither deutlich. Dieser gedankenlose Vorschlag und der anschließende Verweis auf Satire oder Parodie sind typische Methoden eines Populisten, weshalb wir unseren zweiten Beitrag in der Woche zum Thema »Deklaration durch Sarkasmus« widmeten.

5 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

© 2020 THE NEW ANTI – ALL RIGHTS RESERVED

Logo-weiß_Jugendstiftung-BW.png

IN KOOPERATION MIT

FOLGE UNS!

  • Twitter - Weiß, Kreis,
  • Facebook - Weiß, Kreis,
  • Instagram - Weiß Kreis